Szenenapplaus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Szenenapplaus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Szenenapplaus

die Szenenapplause

Genitiv des Szenenapplauses

der Szenenapplause

Dativ dem Szenenapplaus

den Szenenapplausen

Akkusativ den Szenenapplaus

die Szenenapplause

Worttrennung:

Sze·nen·ap·plaus, Plural: Sze·nen·ap·plau·se

Aussprache:

IPA: [ˈst͡seːnənʔaˌplaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist Singular: spontaner Beifall für einen Bühnendarsteller, Sportler oder Ähnliches nach einem besonderen Ereignis/für bestimmte Vorgänge

Herkunft:

Determinativkompositum aus Szene und Applaus mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Applaus

Beispiele:

[1] „Auf der Gegenseite bekam der stark aufspielende Neymar schon Szenenapplaus, wenn er zum Eckball lief.“[1]
[1] „Fast wie in einer Sitcom liefert dieses Publikum Szenenapplaus und lacht über jeden noch so schrägen Witz, den die Vortragenden machen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Szenenapplaus
[*] canoo.net „Szenenapplaus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSzenenapplaus
[1] Duden online „Szenenapplaus
[1] wissen.de – Wörterbuch „Szenenapplaus
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Szenenapplaus

Quellen:

  1. Confed Cup: Neymar schießt die Seleção zum Sieg gegen Mexiko. In: Spiegel Online. 19. Juni 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 18. Oktober 2013).
  2. Matthias Kremp: Lumia 925: Nokia macht auf Leichtmetall. In: Spiegel Online. 14. Mai 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 18. Oktober 2013).