Syrer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Syrer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Syrer

die Syrer

Genitiv des Syrers

der Syrer

Dativ dem Syrer

den Syrern

Akkusativ den Syrer

die Syrer

Worttrennung:

Sy·rer, Plural: Sy·rer

Aussprache:

IPA: [ˈzyːʀɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -yːʀɐ

Bedeutungen:

[1] Staatsbürger der Arabischen Republik Syrien
[2] nur Plural: Volksgruppe aus dem geographischen Gebiet Syriens, die bereits früh christianisiert wurde und heute größtenteils in der Diaspora lebt
[3] Angehöriger des syrischen Volks
[4] ursprünglich ein Synonym für das christianisierte Volk der Aramäer

Weibliche Wortformen:

[1] Syrerin

Beispiele:

[1, 3] „Aber ihren Dialekten zufolge war der erste ein Ägypter, der zweite ein Iraker und der dritte ein Syrer.[1]
[1, 3] „Die Syrer waren in der Stadt in einem verlassenen Kloster einquartiert worden, dicke Mauern, saubere Böden.“[2]
[3] „Der eine Syrer nahm hinter dem Tresen Platz, sein Freund und der exjugoslawische Taxifahrer holten die Bierflaschen aus dem Kühlschrank.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Syrer
[1] wissen.de – Wörterbuch „Syrer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSyrer

Quellen:

  1. Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 142.
  2. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 19.
  3. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 97.