Swaantje

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Swaantje (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Swaantje die Swaantjen die Swaantjes

Genitiv (der Swaantje)
Swaantjes
der Swaantjen der Swaantjes

Dativ (der) Swaantje den Swaantjen den Swaantjes

Akkusativ (die) Swaantje die Swaantjen die Swaantjes

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Swaant·je, Plural 1: Swaant·jen, Plural 2: Swaant·jes

Aussprache:

IPA: [ˈsvaːntjə], Plural 1: [ˈsvaːntjən], Plural 2: [ˈsvaːntjəs]
Hörbeispiele: —, Plural 1:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] S.

Herkunft:

friesische Koseform von weiblichen Vornamen, die mit Schwan- oder Swan- gebildet sind[1]; diesen liegt das germanische *swana-Schwan‘ zugrunde[2]

Alternative Schreibweisen:

[1] Svantje, Swantje

Namensvarianten:

[1] Schwantje, Sventje, Swantja, Zwaantje

Beispiele:

[1] Swaantje und Svea sind Eis essen gegangen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Swaantje“, Seite 378.
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Swaantje“, Seite 194.
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Swaantje“, Seite 385.
[1] Wilfried Seibicke in Verbindung mit der Gesellschaft für Deutsche Sprache: Historisches Deutsches Vornamenbuch. 1. Auflage. Band 4: Sc–Z, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/New York 2003, ISBN 3-11-017540-1, „Swaantje“, Seite 149.
[1] Manno Peters Tammena: Ostfriesische Vornamen von Aafke bis Zwaantje. Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der Namengebung in Ostfriesland. 2. Auflage. Verlag Soltau-Kurier-Norden (SKN), Norden 2007, ISBN 978-3-928327-75-6, „Swaantje“, Seite 131.
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Swaantje“, Seite 291.

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Swaantje“, Seite 385.
  2. Wilfried Seibicke in Verbindung mit der Gesellschaft für Deutsche Sprache: Historisches Deutsches Vornamenbuch. 1. Auflage. Band 4: Sc–Z, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/New York 2003, ISBN 3-11-017540-1, „SWAN“, Seite 149.