Sur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sur die Suren
Genitiv der Sur der Suren
Dativ der Sur den Suren
Akkusativ die Sur die Suren

Worttrennung:

Sur, Plural: Su·ren

Aussprache:

IPA: [zuːɐ̯]
Hörbeispiele: —
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] bayrisch, österreichisch: gewürztes Salzwasser, in das Fleisch zur Konservierung eingelegt wird
[2] österreichisch (besonders Tirol): Dünger aus tierischen Fäkalien

Herkunft:

Ableitung zu sauer;[1] belegt seit dem 15. Jahrhundert[2]

Synonyme:

[1] Lake, Pökel
[2] Gülle, Jauche, Odel, Puddel

Beispiele:

[1] Jutta gibt immer ein paar zerdrückte Wacholderbeeren in die Sur.
[2] Heute stinkt die Sur des Nachbarbauern noch mehr als üblich.

Wortbildungen:

Surbraten, suren, Surfleisch, Surhaxl, Surkarree, Surroller

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sur
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sur“.
[1] Duden online „Sur
[1, 2] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115 „Sur“, Seite 775.

Quellen:

  1. Duden online „Sur
  2. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „{{subst:PAGENAME}}“.

Ähnliche Wörter:

surr