Sumpfland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sumpfland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Sumpfland
Genitiv des Sumpflandes
des Sumpflands
Dativ dem Sumpfland
dem Sumpflande
Akkusativ das Sumpfland

Worttrennung:

Sumpf·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzʊmp͡fˌlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sumpfland (Info)

Bedeutungen:

[1] sumpfiges Gebiet; Landschaft mit Sumpfboden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sumpf und Land

Sinnverwandte Wörter:

[1] Moorland, Sumpfgegend, Sumpflandschaft

Oberbegriffe:

[1] Land

Beispiele:

[1] „Vor mir lag das strahlende Schauspiel der Maritima, das weite pontinische Sumpfland, ein in sanftesten Farben glühender Teppich, das von der Sonne vergoldete Meer, die fernen Ponza-Inseln in seiner strahlenden Flut, das Kap der Circe, der Turm Astura, die Linea Pia, das Kastell Sermoneta zu unsern Füßen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sumpfland
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sumpfland
[1] Duden online „Sumpfland
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sumpfland
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Sumpfland
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sumpfland
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSumpfland

Quellen:

  1. Ferdinand Gregorovius: Wanderjahre in Italien. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL, abgerufen am 16. Februar 2022).