Suffragette

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Suffragette (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Suffragette

die Suffragetten

Genitiv der Suffragette

der Suffragetten

Dativ der Suffragette

den Suffragetten

Akkusativ die Suffragette

die Suffragetten

Worttrennung:

Suf·f·ra·get·te, Plural: Suf·f·ra·get·ten

Aussprache:

IPA: [zʊfʁaˈɡɛtə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛtə

Bedeutungen:

[1] Bezeichnung für Frauenrechtlerinnen in Großbritannien und den USA zu Anfang des 20. Jahrhunderts

Herkunft:

zu englisch suffrage → en „(Wahl)stimme“[1]; als abwertende Bezeichnung für die radikalen englischen Frauenwahlrechtsaktivistinnen der Women’s Social and Political Union → WP (WSPU) zum ersten Mal 1906 in der britischen Tageszeitung Daily Mail → WP verwendet[2]

Synonyme:

[1] Frauenrechtlerin

Sinnverwandte Wörter:

[1] Suffragisten

Beispiele:

[1] „Karl Marx nahm sich der ›Gleichberechtigung der Geschlechter‹ erstmals 1866 an. Im Gegensatz zu den englischen Suffragetten ging es ihm dabei nicht so sehr ums Wahlrecht als um die menschliche und gesellschaftliche Seite des Problems.“[3]

Wortbildungen:

Suffragettenbewegung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Suffragette
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Suffragette
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSuffragette
[1] Duden online „Suffragette
[*] canoonet „Suffragette

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, Seite: 3317, Eintrag „Suffragette“
  2. Michaela Karl: »Wir fordern die Hälfte der Welt!«. Der Kampf der Suffragetten um das Frauenstimmrecht. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3596183555, Seite 11
  3. Max Mohl: Toi, toi, toi, Towarischtsch. Reisen und Reflexionen in der Sowjetunion. Bertelsmann Sachbuchverlag, Gütersloh 1968. Seite 75