Stromsparmodus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stromsparmodus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Stromsparmodus

die Stromsparmodi

Genitiv des Stromsparmodus

der Stromsparmodi

Dativ dem Stromsparmodus

den Stromsparmodi

Akkusativ den Stromsparmodus

die Stromsparmodi

Worttrennung:

Strom·spar·mo·dus, Plural: Strom·spar·mo·di

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁoːmʃpaːɐ̯ˌmoːdʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stromsparmodus (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Betriebsart eines Geräts, bei der versucht wird möglichst wenig elektrische Energie zu verbrauchen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Stromsparen und dem Substantiv Modus

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ruhemodus

Oberbegriffe:

[1] Energiesparmodus

Beispiele:

[1] „So gibt es etwa einen Stromsparmodus, der alle Ressourcen-intensiven Apps beendet, wenn das Display ausgeschaltet ist, und automatisch wieder startet, wenn das Smartphone wieder genutzt wird.“[1]
[1] „Dank des optimierten Betriebssystems erwacht es verzögerungsfrei aus dem Stromsparmodus und ist das ideale Zweitgerät für Medienkonsum, zur Steuerung von Smart-Home-Geräten und als Zweitbildschirm, etwa um den "Tatort" oder ein Sportereignis auf Twitter oder Facebook zu kommentieren oder um schnell etwas nachzuschlagen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

den Stromsparmodus aktivieren/deaktivieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Stromsparmodus
[1] Duden online „Stromsparmodus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stromsparmodus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStromsparmodus
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Stromsparmodus

Quellen:

  1. Fernsehbranche: Auf die Größe kommt es an. Abgerufen am 10. September 2020.
  2. Steve Jobs' zweiter Streich. Abgerufen am 10. September 2020.