Strichfarbe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Strichfarbe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Strichfarbe

die Strichfarben

Genitiv der Strichfarbe

der Strichfarben

Dativ der Strichfarbe

den Strichfarben

Akkusativ die Strichfarbe

die Strichfarben

Worttrennung:

Strich·far·be, Plural: Strich·far·ben

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʀɪçˌfaʁbə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Mineralogie: Farbe des Mineralpulvers

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Strich und Farbe

Synonyme:

[1] Strich

Beispiele:

[1] „Mit der Strichfarbe von Mineralen wird die Farbe gezeigt, die entsteht, wenn ein Mineral zu einem Pulver zermahlen wird.“[1]
[1] „Die Strichfarbe eines Minerals ist neben der Härte und der Dichte eines der wichtigsten Kriterien zur Bestimmung von Edelsteinen mit einfachen Hilfsmitteln.[2]
[1] „Bei metallisch glänzenden Mineralen unterscheidet sich die Strichfarbe meist von der Eigenfarbe des Minerals.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Strichfarbe
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Strichfarbe“ (Wörterbuchnetz), „Strichfarbe“ (Zeno.org).
[1] Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Strichfarbe

Quellen:

  1. Strichfarbe www.steine-und-minerale.de, abgerufen am 02. März 2015
  2. Strichfarbe www.froufrou.de, abgerufen am 02. März 2015
  3. Strichfarbe - Gesteine & Mineralien www.petrefaktum.de, abgerufen am 02. März 2015

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Anstrichfarbe