Streife

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Streife (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Streife

die Streifen

Genitiv der Streife

der Streifen

Dativ der Streife

den Streifen

Akkusativ die Streife

die Streifen

Worttrennung:

Strei·fe, Plural: Strei·fen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaɪ̯fə]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯fə

Bedeutungen:

[1] Personengruppe (von Militär, Polizei, Sicherheitsdienst), die Fahrten oder Gänge zwecks Kontrolle eines Bereichs durchführt
[2] Kontrolle eines Bereichs

Herkunft:

Ableitung des 18. Jahrhunderts zum Stamm des Verbs streifen[1] mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Sinnverwandte Wörter:

Patrouille
[2] Kontrollgang

Oberbegriffe:

[1] Personengruppe
[2] Kontrolle

Unterbegriffe:

[1] Doppelstreife, Fahndungsstreife, Fußstreife, Grenzstreife, Militärstreife, Polizeistreife, Verkehrsstreife
[1, 2] Funkstreife, Funkwagenstreife, Hundestreife

Beispiele:

[1] Die Streife hat den Einbruch gerade noch rechtzeitig bemerkt.
[2] Bei ihrer Streife fanden die Polizisten eine hilflose Person.

Wortbildungen:

Streifenbeamter, Streifendienst, Streifenfahrt, Streifenführer, Streifengang, Streifenpolizist, Streifenritt, Streifenwagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Streife
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Streife
[?] canoonet „Streife
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStreife

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. ISBN 3-423-03358-4

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Streif, Streifen