Streberin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Streberin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Streberin

die Streberinnen

Genitiv der Streberin

der Streberinnen

Dativ der Streberin

den Streberinnen

Akkusativ die Streberin

die Streberinnen

Worttrennung:

Stre·be·rin, Plural: Stre·be·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁeːbəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Streberin (Info)
Reime: -eːbəʁɪn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, abwertend: weibliche Person, die mit Fleiß, Zielstrebigkeit, und Ehrgeiz auf die eigene Laufbahn vor allem in der Schule, aber auch in Ausbildung, Studium und Beruf hinarbeitet; zu den eigenen Lernerfolgen erfolgreich und vor allem aktiv beiträgt; je nach Hintergrund auch zur Überdeckung eigener Defizite oder als unsachliches Schimpfwort benutzt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Streber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Streber

Oberbegriffe:

[1] Frau

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Streberin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Streberin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStreberin
[1] Duden online „Streberin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: bierernst, Bierernst