Strafaufschub

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Strafaufschub (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Strafaufschub

die Strafaufschübe

Genitiv des Strafaufschubes
des Strafaufschubs

der Strafaufschübe

Dativ dem Strafaufschub
dem Strafaufschube

den Strafaufschüben

Akkusativ den Strafaufschub

die Strafaufschübe

Worttrennung:
Straf·auf·schub, Plural: Straf·auf·schü·be

Aussprache:
IPA: [ˈʃtʁaːfʔaʊ̯fˌʃuːp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Verschiebung der Strafvollstreckung auf einen späteren Termin

Herkunft:
Determinativkompositum aus Strafe und Aufschub

Beispiele:
[1] „Macht der Richter von seinem Recht, einem Verurteilten einen Strafaufschub zu gewähren, Gebrauch, dann ist nach dem Ablauf der Bewährungsfrist zwischen mehreren Rechtsfolgen zu unterscheiden.“[1]
[1] „Ein Strafaufschub kommt nur bis zur Aufnahme in den Strafvollzug in Betracht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Strafaufschub
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strafaufschub
[*] canoonet „Strafaufschub
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Strafaufschub
[1] Duden online „Strafaufschub

Quellen:

  1. Anna Borsci: Die Besonderheiten des Sanktionensystems der Russischen Föderation. LIT, 2015, Seite 283 (Zitiert nach Google Books)
  2. Rechtssatz des Oberlandesgerichts Innsbruck vom 14. Juni 1994