Straßenbeleuchtung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Straßenbeleuchtung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Straßenbeleuchtung

die Straßenbeleuchtungen

Genitiv der Straßenbeleuchtung

der Straßenbeleuchtungen

Dativ der Straßenbeleuchtung

den Straßenbeleuchtungen

Akkusativ die Straßenbeleuchtung

die Straßenbeleuchtungen

[1] Straßenbeleuchtung in Rovinj

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Strassenbeleuchtung

Worttrennung:

Stra·ßen·be·leuch·tung, Plural: Stra·ßen·be·leuch·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaːsn̩bəˌlɔɪ̯çtʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Straßenbeleuchtung (Info)

Bedeutungen:

[1] Beleuchtung/Erhellung einer Straße

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Straße und Beleuchtung sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Beleuchtung

Beispiele:

[1] „Zwischen der katholischen Kirche und dem Rathaus ist als Straßenbeleuchtung eine sogenannte Kohlenbogenleuchte sichtbar.“[1]
[1] „Die Straßenbeleuchtung hier ist schlecht, obwohl das eine moderne Stadt ist.“[2]
[1] „Genau in dem Moment, in dem wir hinaustreten, schaltet sich die Straßenbeleuchtung ein.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Straßenbeleuchtung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Straßenbeleuchtung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Straßenbeleuchtung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStraßenbeleuchtung
[1] Duden online „Straßenbeleuchtung

Quellen:

  1. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 20. Abkürzungen aufgelöst.
  2. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 370. Zuerst 1977 erschienen.
  3. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 235.