Stoffeigenschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stoffeigenschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stoffeigenschaft

die Stoffeigenschaften

Genitiv der Stoffeigenschaft

der Stoffeigenschaften

Dativ der Stoffeigenschaft

den Stoffeigenschaften

Akkusativ die Stoffeigenschaft

die Stoffeigenschaften

Worttrennung:

Stoff·ei·gen·schaft, Plural: Stoff·ei·gen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɔfˌʔaɪ̯ɡn̩ʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] charakteristische Beschaffenheit und weitere Teilaspekte des Stoffes, die diesem zu eigen sind

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Stoff und Eigenschaft

Synonyme:

[1] Stoffart

Oberbegriffe:

[1] Eigenschaft

Unterbegriffe:

[1] Kunststoffeigenschaft

Beispiele:

[1] „Zur Bestimmung der Stoffeigenschaften wurde der analytische Chemiker beauftragt.
[1] „Verfahrenstechnik: Der Begriff bezeichnet Prozesse, in denen durch Änderung der Stoffeigenschaft, -zusammensetzung oder -art aus Rohmasse ein Produkt geschaffen wird. (“[1]
[1] „Doch erst heute sind die Forscher in der Lage, die neuen Stoffeigenschaften gezielt zu designen und zu kontrollieren.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] charakteristische, chemische, mechanische, physikalische Stoffeigenschaften

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „Stoffeigenschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stoffeigenschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStoffeigenschaft

Quellen:

  1. Stoffeigenschaft. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 7. Januar 2011, archiviert vom Original am 7. Januar 2011 abgerufen am 7. September 2016 (HTML, Deutsch, Quelle: Hannoversche Allgemeine).
  2. Literatur: Zumindest der Titel muss angegeben sein.