Stimmlippe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stimmlippe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stimmlippe

die Stimmlippen

Genitiv der Stimmlippe

der Stimmlippen

Dativ der Stimmlippe

den Stimmlippen

Akkusativ die Stimmlippe

die Stimmlippen

Worttrennung:

Stimm·lip·pe, Plural: Stimm·lip·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪmˌlɪpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stimmlippe (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Gewebefalte im Kehlkopf, die mit Schleimhaut bedeckt ist und zur Stimmbildung dient

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Stimme und dem Substantiv Lippe

Synonyme:

[1] Stimmfalte

Beispiele:

[1] „Die menschliche Stimme ist der durch die Stimmlippen eines Menschen erzeugte und in den Mund-, Rachen- und Nasenhöhlen modulierte Schall.“[1]
[1] „Der Kehlkopf und die Stimmlippen sind sehr empfindlich und sollten daher – besonders von Menschen in Berufen, die auf eine funktionstüchtige, belastbare Stimme angewiesen sind – »gepflegt« werden.“[2]
[1] „Vokale sind Laute, bei denen die Stimmlippen im Kehlkopf schwingen und die Atemluft ungehindert durch den Mund ausströmt.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stimmlippe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stimmlippe
[1] canoonet.eu „Stimmlippe

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Menschliche Stimme
  2. Barbara E. Meyer: Rhetorik für Lehrerinnen und Lehrer. Beltz Verlag, Weinheim/Basel 2014, ISBN 978-3-407-62877-0, Seite 75.
  3. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 23.