Stiftskirche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stiftskirche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stiftskirche

die Stiftskirchen

Genitiv der Stiftskirche

der Stiftskirchen

Dativ der Stiftskirche

den Stiftskirchen

Akkusativ die Stiftskirche

die Stiftskirchen

Worttrennung:

Stifts·kir·che, Plural: Stifts·kir·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪft͡sˌkɪʁçə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Religion: die zu einem Stift (2) gehörende Kirche

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Stift (n) und Kirche sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Kirche

Beispiele:

[1] Die Stiftskirche Sankt Peter und Paul auf der Insel Reichenau gefällt mir außerordentlich gut.
[1] „Doch nachdem Erzbischof Balduin die Kirche 1315 sanierte und zunächst einen Misserfolg mit der Erneuerung als Stiftskirche erlebte, erlebte sie nach 1331 mit den Kartäusermönchen über vierhundert Jahre ihre Blütezeit.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stiftskirche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stiftskirche
[*] canoonet „Stiftskirche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStiftskirche
[1] The Free Dictionary „Stiftskirche
[1] Duden online „Stiftskirche

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Stift“.
  2. Ortwin Reich: Fort Konstantin und Koblenzer Kartause. Fölbach, Koblenz 2015, ISBN 978-3-95638-406-6, Seite 7.