Stiesel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stiesel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Stiesel

die Stiesel

Genitiv des Stiesels

der Stiesel

Dativ dem Stiesel

den Stieseln

Akkusativ den Stiesel

die Stiesel

Nebenformen:

Stießel

Worttrennung:

Stie·sel, Plural: Stie·sel

Aussprache:

IPA: [ˈʃtiːzl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stiesel (Info)
Reime: -iːzl̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich abwertend: langweiliger, tölpelhafter, unhöflicher Mensch

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dummkopf, Flegel, Langweiler, Pennäler, Schnösel, Snob, Trantüte

Gegenwörter:

[1] toller Hecht

Beispiele:

[1] Mein Gott, was für ein Stiesel dieser Mann ist!
[1] Pluster dich bloß nicht so auf, du arroganter Stiesel!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stiesel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStiesel
[*] The Free Dictionary „Stiesel
[1] Duden online „Stiesel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stiesel

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Stiesel, Stießel“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: seilest, sielest, steiles, Stieles