Steigbügel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Steigbügel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Steigbügel

die Steigbügel

Genitiv des Steigbügels

der Steigbügel

Dativ dem Steigbügel

den Steigbügeln

Akkusativ den Steigbügel

die Steigbügel

Worttrennung:

Steig·bü·gel, Plural: Steig·bü·gel

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯kˌbyːɡl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Steigbügel (Info)

Bedeutungen:

[1] Ein Steigbügel
[1] seitlich am Sattel befestigte metallene Fußstütze für den Reiter
[2] Anatomie: eines der Gehörknöchelchen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs steigen und dem Substantiv Bügel

Oberbegriffe:

[2] Gehörknöchelchen

Beispiele:

[1] Er kann die Steigbügel nicht finden.
[1] „Auf diese Weise wurden wir den ganzen Weg nach Halifax gebracht, auf Militärmänteln als Sätteln reitend, ohne Steigbügel, die Pferde in flinkem Schritt.“[1]

Redewendungen:

[1] jemandem den Steigbügel halten

Wortbildungen:

[1] Steigbügelhalter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Steigbügel
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Steigbügel
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steigbügel
[*] canoonet „Steigbügel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Steigbügel
[1] The Free Dictionary „Steigbügel
[1] Duden online „Steigbügel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSteigbügel

Quellen:

  1. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 164. Englisches Original 1843.