Zum Inhalt springen

Steißgeburt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Steißgeburt (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Steißgeburt die Steißgeburten
Genitiv der Steißgeburt der Steißgeburten
Dativ der Steißgeburt den Steißgeburten
Akkusativ die Steißgeburt die Steißgeburten

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Steissgeburt

Worttrennung:

Steiß·ge·burt, Plural: Steiß·ge·bur·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯sɡəˌbuːɐ̯t], [ˈʃtaɪ̯sɡəˌbʊʁt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Steißgeburt (Info)

Bedeutungen:

[1] das Gebären eines Kindes, das sich in Steißlage befindet
[2] übertragen: etwas, das unter schwierigen Umständen zustande gekommen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Steiß und Geburt

Oberbegriffe:

[1] Geburt

Beispiele:

[1] „Ein Dammschnitt wird als geboten angesehen, um einen langen Geburtsvorgang zu verkürzen, beispielsweise im Falle einer Steißgeburt oder bei vaginal-operativen Geburten wie Vakuum- oder Zangengeburt.“[1]
[2] Die Haushaltsreform wurde aufgrund der Kritiker zur Steißgeburt.

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Steißgeburt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steißgeburt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Steißgeburt
[1] Duden online „Steißgeburt
[1, 2] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Steißgeburt“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Steißgeburt
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Steißgeburt

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Dammschnitt#Vor-_und_Nachteile