Zum Inhalt springen

Stauwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Stauwerk (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ das Stauwerk die Stauwerke
Genitiv des Stauwerkes
des Stauwerks
der Stauwerke
Dativ dem Stauwerk
dem Stauwerke
den Stauwerken
Akkusativ das Stauwerk die Stauwerke
[1] das Stauwerk Freyung

Worttrennung:

Stau·werk, Plural: Stau·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaʊ̯ˌvɛʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stauwerk (Info)
Reime: -aʊ̯vɛʁk

Bedeutungen:

[1] Bau quer durch ein strömendes Gewässer, das dieses am (schnellen) Abfluss hindern soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs stauen und dem Substantiv Werk

Oberbegriffe:

[1] Werk

Beispiele:

[1] „Gerade Raubfische haben längst gemerkt, daß am Stauwerk ein sehr reichlich gedeckter Tisch sich darbietet. Es ist nicht zu viel gesagt, wenn man das Stauwerk als ein Anglerparadies bezeichnet […].“[1]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Stauwerk
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stauwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stauwerk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStauwerk
[1] Duden online „Stauwerk
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Stauwerk“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Stauwerk

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Tauwerks