Standortvorteil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Standortvorteil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Standortvorteil

die Standortvorteile

Genitiv des Standortvorteils
des Standortvorteiles

der Standortvorteile

Dativ dem Standortvorteil
dem Standortvorteile

den Standortvorteilen

Akkusativ den Standortvorteil

die Standortvorteile

Worttrennung:

Stand·ort·vor·teil, Plural: Stand·ort·vor·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃtantʔɔʁtˌfɔʁtaɪ̯l], auch: [ˈʃtantʔɔʁtˌfoːɐ̯taɪ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Standortvorteil (Info), Lautsprecherbild Standortvorteil (Info)

Bedeutungen:

[1] Bedingung, die die Konkurrenzfähigkeit stärkt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Standort und Vorteil

Gegenwörter:

[1] Standortnachteil, Standortrisiko

Oberbegriffe:

[1] Vorteil

Beispiele:

[1] „China jedenfalls sieht weiterhin seine menschenrechtswidrige Mischung aus maximalem Kapitalismus und null Demokratie als Standortvorteil.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Standortvorteil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Standortvorteil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStandortvorteil
[1] The Free Dictionary „Standortvorteil

Quellen:

  1. Matthias Koch: Neue Gewichte. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 183, 8.8.2011, Seite 4.