Standardmodell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Standardmodell (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Standardmodell

die Standardmodelle

Genitiv des Standardmodells

der Standardmodelle

Dativ dem Standardmodell

den Standardmodellen

Akkusativ das Standardmodell

die Standardmodelle

Worttrennung:

Stan·dard·mo·dell, Plural: Stan·dard·mo·del·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃtandaʁtmoˌdɛl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Modell, das am weitesten verbreitet ist, um etwas zu beschreiben oder möglichst zu erklären

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Standard und Modell

Oberbegriffe:

[1] Modell

Beispiele:

[1] „Der Ort hatte nur wenig mit meiner romantischen Vorstellung einer historischen Handelsstätte zu tun, sondern war ein weiteres Standardmodell afrikanischer Armut.“[1]
[1] „Das Standardmodell der Kosmologie beschreibt ein Universum, das aus dem Nichts mit dem Urknall entstand und seitdem expandiert.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Standardmodell
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Standardmodell
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Standardmodell
[*] The Free Dictionary „Standardmodell
[1] Duden online „Standardmodell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStandardmodell

Quellen:

  1. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 129. Englisches Original 2009.
  2. Miroslav Stimac: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest? In: Online-Portal golem.de. 12. September 2019 (URL, abgerufen am 28. September 2019).