Stadtwappen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stadtwappen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Stadtwappen

die Stadtwappen

Genitiv des Stadtwappens

der Stadtwappen

Dativ dem Stadtwappen

den Stadtwappen

Akkusativ das Stadtwappen

die Stadtwappen

[1] Stadtwappen von Speyer

Worttrennung:

Stadt·wap·pen, Plural: Stadt·wap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtatˌvapn̩], [ˈʃtatˌvapm̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stadtwappen (Info)

Bedeutungen:

[1] Wappen, das (offiziell oder inoffiziell) von einer Stadt genutzt wird und diese auch in gewisser Weise repräsentiert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stadt und Wappen

Gegenwörter:

[1] Bundeswappen, Familienwappen, Gemeindewappen, Staatswappen

Oberbegriffe:

[1] Wappen

Beispiele:

[1] „Die Annahme eines Familienwappens steht jedem frei; die Annahme eines Stadtwappens bedarf der staatlichen Genehmigung.“[1]
[1] „Diese Karte vom Rathaus mit Stadtwappen wurde im Farbkunstdruckverfahren hergestellt, trägt den Postaufgabestempel Duderstadt vom 13. Juni 1903 und den Ankunftsstempel Homburg v.d.H. vom 16. Juni 1903.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stadtwappen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stadtwappen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stadtwappen
[*] canoonet „Stadtwappen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStadtwappen
[1] Duden online „Stadtwappen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Stadtwappen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Stadtwappen

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Wappen
  2. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 15.