Stadtbücherei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stadtbücherei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stadtbücherei

die Stadtbüchereien

Genitiv der Stadtbücherei

der Stadtbüchereien

Dativ der Stadtbücherei

den Stadtbüchereien

Akkusativ die Stadtbücherei

die Stadtbüchereien

Worttrennung:

Stadt·bü·che·rei, Plural: Stadt·bü·che·rei·en

Aussprache:

IPA: [ˈʃtatbyːçəˌʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stadtbücherei (Info)

Bedeutungen:

[1] öffentliche Bibliothek in städtischer Trägerschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stadt und Bücherei

Synonyme:

[1] Stadtbibliothek

Oberbegriffe:

[1] Bücherei

Beispiele:

[1] Die Stadtbücherei veranstaltet am Samstag einen Bücherflohmarkt.
[1] „In der Stadtbücherei in Koblenz konnte man sich über Kopfhörer Platten anhören, aber die fünf Kopfhörer waren immer besetzt.“[1]
[1] „Gehen Sie mal in die Stadtbücherei Ihres Bezirks.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stadtbücherei
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stadtbücherei
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stadtbücherei
[*] canoonet „Stadtbücherei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStadtbücherei
[*] The Free Dictionary „Stadtbücherei
[1] Duden online „Stadtbücherei

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 388.
  2. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 201.