Zum Inhalt springen

Staatsgeheimnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Staatsgeheimnis (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ das Staatsgeheimnis die Staatsgeheimnisse
Genitiv des Staatsgeheimnisses der Staatsgeheimnisse
Dativ dem Staatsgeheimnis
dem Staatsgeheimnisse
den Staatsgeheimnissen
Akkusativ das Staatsgeheimnis die Staatsgeheimnisse

Worttrennung:

Staats·ge·heim·nis, Plural: Staats·ge·heim·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːt͡sɡəˌhaɪ̯mnɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Staatsgeheimnis (Info)

Bedeutungen:

[1] vertrauliche Informationen, die für die Sicherheit eines Staates relevant sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus Staat und Geheimnis mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Geheimnis

Beispiele:

[1] „Der Anführer der Muslimbrüder soll während seiner Amtszeit Staatsgeheimnisse an das Emirat Katar verraten haben.“[1]
[1] „Das Papier sei aber von der Regierung zum Staatsgeheimnis erklärt und schnell weggeschlossen worden.“[2]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Staatsgeheimnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatsgeheimnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStaatsgeheimnis
[1] The Free Dictionary „Staatsgeheimnis
[1] Duden online „Staatsgeheimnis
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatsgeheimnis“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Staatsgeheimnis
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Staatsgeheimnis

Quellen:

  1. Christoph Titz/Deutsche Presse-Agentur/Reuters: Spionagevorwurf gegen Mursi: Ägyptens Ex-Präsident soll Staatsgeheimnisse verraten haben. In: Spiegel Online. 6. September 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2014).
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 229.