Spottdrossel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spottdrossel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Spottdrossel die Spottdrosseln
Genitiv der Spottdrossel der Spottdrosseln
Dativ der Spottdrossel den Spottdrosseln
Akkusativ die Spottdrossel die Spottdrosseln
[1] Spottdrossel

Worttrennung:

Spott·dros·sel, Plural: Spott·dros·seln

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɔtˌdʀɔsl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: Vertreter einer hauptsächlich in Nordamerika verbreiteten Vogelart, die den Gesang vieler Vögel, die Laute anderer Tiere und sogar Geräusche aus der Umwelt nachahmt
[2] Ornithologie, Plural: Singvogelfamilie in der Ordnung der Sperlingsvögel

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Spott und Drossel

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Mimus polyglottos
[2] wissenschaftlich: Mimidae

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme zu Singvogel: Ammer, Braunelle, Goldhähnchen, Grasmücke, Kardinal, Kleiber, Lerche, Meise, Pieper, Pirol, Rabe, Schneekönig, Schwalbe, Schwanzmeise, Seidenschwanz, Sperling, Star, Stärling, Stelze, Wasseramsel, Weber, Witwenvogel, Würger, Zaunkönig

Oberbegriffe:

[1] Singvogel, Vogel
[2] Passeriformes

Unterbegriffe:

[1] Turdus polyglottus, Orpheus polyglottus

Beispiele:

[1] „Nur der Kardinal sang in der Nachbarschaft seine schwermütige Weise; es zwitscherte der fröhliche Blauvogel, es sandte die melodienreiche Spottdrossel ihr süßes Lied in den goldenen Sonnenschein hinaus.“[1]
[2] „Des Rätsels Lösung lag nahe: Irgendwann waren Spottdrosseln aus Chile auf die Galapagosinseln gelangt, hatten sich auf jeder einzelnen an deren Umwelt angepasst und sich so zu eigenen Arten entwickelt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Spottdrossel
[2] Wikipedia-Artikel „Spottdrosseln
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Spottdrossel“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spottdrossel
[*] canoo.net „Spottdrossel
[1] Duden online „Spottdrossel

Quellen:

  1. Balduin Möllhausen: Der Vaquero. In: Projekt Gutenberg-DE. Kap. 10 (URL).
  2. Jürgen Langenbach: Darwin: Es war die Spottdrossel und nicht der Fink. In: DiePresse.com. 28. Januar 2009 (URL, abgerufen am 13. September 2012).