Spirant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spirant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Spirant

die Spiranten

Genitiv des Spiranten

der Spiranten

Dativ dem Spiranten

den Spiranten

Akkusativ den Spiranten

die Spiranten

Worttrennung:

Spi·rant, Plural: Spi·ran·ten

Aussprache:

IPA: [spiˈʁant], auch: [ʃpiˈʁant]
Hörbeispiele:
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Linguistik Phonetik: Laut, der durch Reibung mittels Verengung des Artikulationskanals erzeugt wird. Eine besondere Untergruppe sind die so genannten Zischlaute (Sibilanten) wie [s] und [z].

Herkunft:

lat. "spirare" "atmen, (aus)hauchen"

Synonyme:

[1] Engelaut, Frikativ, Reibelaut, Spirans

Gegenwörter:

[1] Affrikate, Approximant, Lateral, Liquid, Nasal, Plosiv, Verschlusslaut, Vibrant

Oberbegriffe:

[1] Konsonant, Mitlaut, Laut, Artikulation, Sprache

Unterbegriffe:

[1] Sibilant, stimmhafter Reibelaut, stimmloser Reibelaut, Zischlaut

Beispiele:

[1] [f] in dem Wort "Hefe" ist ein Spirant.
[1] „Dem ausgeprägten System der indogermanischen Verschlußlaute steht ein sehr schwach ausgeformtes der Spiranten gegenüber…“[1]

Wortbildungen:

spirantisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Spirant
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spirant
[1] canoo.net „Spirant

Quellen:

  1. Richard von Kienle: Historische Laut- und Formenlehre des Deutschen. 2., durchgesehene Auflage. Niemeyer, Tübingen 1969, S. 70. Abkürzung aufgelöst.

Ähnliche Wörter: