Spedition

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spedition (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Spedition

die Speditionen

Genitiv der Spedition

der Speditionen

Dativ der Spedition

den Speditionen

Akkusativ die Spedition

die Speditionen

Worttrennung:

Spe·di·ti·on, Plural: Spe·di·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʃpediˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spedition (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: im engeren Sinn ein Unternehmen, das sich auf den Transport von Dingen (beispielsweise Güter, Möbel) spezialisiert hat; im weiteren Sinn bieten Speditionen zusätzliche Dienstleistungen, wie Kühlen (beispielsweise bei Nahrungsmittel) oder Lagern von Gütern, an (siehe auch: Logistikunternehmen)
[2] Wirtschaft: gewerbsmäßiger Transport von Gütern durch [1]

Herkunft:

etymologisch: Entlehnung aus dem italienischen spedizione → it (= Absendung, Beförderung), dieses stammt vom italienischen Verb spedire → it (= absenden, befördern), was sich wiederum vom lateinischen expedire → la (= losbinden, freimachen) ableitet[1]

Synonyme:

[1] Fuhrunternehmen, Transportfirma
[1] schweizerisch: Camionnage
[2] Beförderung, Güterbeförderung, Transport

Sinnverwandte Wörter:

[1] Logistikunternehmen

Unterbegriffe:

[1] Möbelspedition, Umzugsspedition

Beispiele:

[1] Den Umzug von Berlin nach Hamburg hat eine Spedition durchgeführt.
[1] „Der 48-Jährige [Achim Nöll] lenkt den 40-Tonner vom Hof der kleinen Spedition im Essener Norden.“[2]
[1] „Die deutschen Speditionen haben Nachwuchsprobleme. […] Pro Jahr schließen nur noch 3 bis 4000 neue Fahrer ihre Ausbildung ab.“[3]
[1] „James Quinn hat eine Spedition mit neun Fahrern.“[4]
[1] „Ein LKW einer Spedition aus Dannstadt (Rheinland-Pfalz) transportierte zwölf Fässer mit je 200 Litern des hochgiftigen und explosiven Solvenon […] von Belgien nach Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau.“[5]
[1] „Noch läuft der Handel zwischen Deutschland und Großbritannien ungehindert. Doch Speditionen und Häfen bereiten sich bereits auf den Brexit vor.“[6]
[1] „Elf Speditionen aus der Region haben sich angesichts schwerer Unfälle mit Fahrradfahrern am Osnabrücker Wallring zusammengetan und sich verpflichtet, den [Abbiege-]Assistenten schnellstmöglich in ihren Lastwagen einzubauen.“[7]
[1] „Wegen des niedrigen Wasserstands können Schiffe auf dem Rhein nur mit geringer Ladung fahren. Von den deutlich gesunkenen Transportkapazitäten profitieren die Speditionen.[8]
[1] „Gestützt auf Daten, die eine Spedition über GPS oder auf anderen Wegen erreichen, berücksichtigen die Disponenten bei ihrer Lade- und Tourenplanung viele Gesichtspunkte bis hin zu Staugefahren auf den Straßen und Wetterverhältnisse.“[9]
[1] „Hans M. wurde im April 2012 entlassen, mit 58 Jahren. Vier Jahre hatte er in der Spedition eines Elektronikhändlers gearbeitet. Dann wurde die Abteilung automatisiert.“[10]
[2] „Der gelbe Riese [Deutsche Post] spannt bei Verzollung und Spedition mit dem US-Onlineversandhaus [Amazon] zusammen. Den Kunden freut's.“[11]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: eine mittelständische Spedition
[1] mit Verb: eine Spedition beauftragen
[1] in Kombination: eine international tätige Spedition

Wortbildungen:

Substantive: Spediteur / Spediteurin, Speditionsabteilung, Speditionsbetrieb, Speditionsbüro, Speditionsfahrer, Speditionsfirma, Speditionsgebühr, Speditionsgeschäft, Speditionsgewerbe, Speditionskauffrau / Speditionskaufmann / Speditionskaufleute, Speditionsunternehmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Spedition“ (Wörterbuchnetz), „Spedition“ (Zeno.org)
[1] Wikipedia-Artikel „Spedition
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spedition
[*] canoonet „Spedition
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpedition
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Spedition
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Spedition
[1] The Free Dictionary „Spedition
[1, 2] Duden online „Spedition
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Spedition“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Spedition“ auf wissen.de
  2. Philipp Taudien: Lkws ohne Abbiegeassistent – Mit hohem Risiko blind um die Ecke. In: Deutschlandradio. 10. Juli 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Deutschland heute, Text und Audio, Dauer 03:34 mm:ss, URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  3. DW Nachrichten – LKW-Fahrer dringend gesucht. In: Deutsche Welle. 3. Januar 2013 (Text und Video, Dauer 02:45 mm:ss, URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  4. Jens Eberl: Irland – Verlierer des Brexit. In: Bayerischer Rundfunk. 12. November 2017 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  5. Wikinews-Artikel „Limburg an der Lahn, Deutschland, 15.09.2006: Gefahrgutunfall auf der A3 bei Limburg
  6. Erik Albrecht: Goodbye Britannien: Warenströme und der Brexit. In: Deutsche Welle. 22. Februar 2018 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  7. Abbiegeassistent: Speditionen verpflichten sich. In: Norddeutscher Rundfunk. 13. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  8. Udo Bühlmann: Speditionen profitieren vom Niedrigwasser des Rheins. In: Westdeutscher Rundfunk. 24. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  9. Logistik 4.0 Wie Güter transportiert werden. In: Südwestrundfunk. (Text zum Download und Audio zum Download, Dauer 27:09 mm:ss, URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  10. Charlotte Michel: Geld - Sozialhilfe-Willkür: Gemeinde sackt Altersbatzen ein. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 27. Februar 2015 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  11. Purzeln jetzt die Preise? - Die Post hilft Amazon auf den Schweizer Markt. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 28. März 2018 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2018).
  12. Cambridge Dictionaries: „carriage“ (britisch), „carriage“ (US-amerikanisch)
  13. Cambridge Dictionaries: „shipping“ (britisch), „shipping“ (US-amerikanisch)
  14. Cambridge Dictionaries: „conveyance“ (britisch), „conveyance“ (US-amerikanisch)