Spannsatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spannsatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Spannsatz

die Spannsätze

Genitiv des Spannsatzes

der Spannsätze

Dativ dem Spannsatz
dem Spannsatze

den Spannsätzen

Akkusativ den Spannsatz

die Spannsätze

Worttrennung:

Spann·satz, Plural: Spann·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈʃpanˌzat͡s]
Hörbeispiele:
Reime: -anzat͡s

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Syntax, Deutsch: (Teil-)Satz, bei dem das finite Verb die letzte Satzgliedposition einnimmt
[2] Technik: Element, das eine Nabe mit einer Welle (Maschinenteil) verbindet

Gegenwörter:

[1] Kernsatz, Stirnsatz

Oberbegriffe:

[1] Satz
[2] Verbindungselement

Unterbegriffe:

[1] Gliedsatz, Nebensatz

Beispiele:

[1] In dem Gliedsatz von "Es ist gut, dass der Junge gerne Fußball spielt" steht das finite Verb "spielt" an letzter Satzgliedposition; dieser Gliedsatz ist deshalb ein Spannsatz.
[1] „Beim Stirnsatz steht das Finitum am Anfang des Satzes, beim Kernsatz nach dem ersten Satzglied und beim Spannsatz am Ende des Satzes.“[1]
[1] „Wie steht es nun mit der Feldeinteilung bei den beiden anderen Satztypen, dem Stirnsatz und dem Spannsatz?[2]
[2] „Ein Spannsatz ist eine kraftschlüssige Welle-Nabe-Verbindung im Maschinenbau.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Satz (Grammatik)
[2] Wikipedia-Artikel „Spannsatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spannsatz
[1] canoonet „Spannsatz

Quellen:

  1. Bernhard Engelen: Einführung in die Syntax der deutschen Sprache. Band II: Satzglieder und Satzbaupläne. Pädagogischer Verlag Burgbücherei Schneider, Baltmannsweiler 1986, S. 6f. ISBN 3-87116-160-8.
  2. Peter Eisenberg: Grundriss der deutschen Grammatik. Band 2: Der Satz. Metzler, Stuttgart/Weimar 1999, Seite 392. ISBN 3-476-01642-0.
  3. Wikipedia-Artikel „Spannsatz