Spacko

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spacko (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Spacko

die Spackos

Genitiv des Spackos

der Spackos

Dativ dem Spacko

den Spackos

Akkusativ den Spacko

die Spackos

Nebenformen:

Spacken

Worttrennung:

Spa·cko, Plural: Spa·ckos

Aussprache:

IPA: [ˈʃpako]
Hörbeispiele:
Reime: -ako

Bedeutungen:

[1] Schimpfwort; umgangssprachlich: jemand, der dumm, uncool, unfähig oder merkwürdig ist

Herkunft:

wahrscheinlich von Spastiker sowie den davon früher abgeleiteten Schimpfwörtern 'Spasti' und 'Spackel'. Letzteres Schimpfwort ist eine Verschmelzung von 'Spastiker' und 'Lackel'. Lackel wird unter anderem im süddeutschen Raum als Schimpfwort mit der Bedeutung 'Flegel' verwendet.
oder vom hochdeutschen spack (dürr, dünn, kraftlos, mager)
Die Endung -o bekam der ehemalige 'Spackel' in der Jugendsprache der 1990er Jahre[1] im Zuge einer Tendenz zur Romanisierung männlicher Personalmorpheme in umgangssprachlichen Begriffen ('Realo', 'Prolo' und andere).
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Synonyme:

[1] siehe: Verzeichnis:Deutsch/Dummheit

Beispiele:

[1] Krömer hat »den Spacko dahinten« zum Schweigen gebracht und sich zwei Zuspätkommer vorgeknöpft: »Saallicht! Wo kommt ihr jetzt her?« (DIE ZEIT 18.08.2005 Nr.34)
[1] Sollten Sie dieser Tage am Meer entlangschlawappen und zwischen all den wie von einem Tankerunglück verölten Leibern auf einen kreisförmig aufgestellten blauen Windschutz stoßen, darüber ein Dach aus kariertem Stoff, und sollten Sie im Schatten dieses Pavillons eine bleiche, pyknische Gestalt kauern sehen, und sollten Sie dann vor sich hin murmeln, was das wohl für ein Spacko sei, der an den Strand fahre, um sich dort eine Dunkelkammer zu errichten, dann lautet die Antwort: Das bin ich. (Die Welt online, 23. Juli 2006, Ein Germane liegt im Schatten, André Mielke)
[1] Für Mixnazis ist das natürlich ein gefundenes Fressen, wenn der "Spacko von MTV" erwartungsgemäß noch nicht mal im Stande ist, richtig aufzulegen, für alle anderen, die das Ganze nicht so eng sehen, kann es ein okayer Abend werden. (Die Zeit online, Hang the DJ, Markus Kavka)
[1] Jeder von Euch Spackos bunkert irgendwo noch Asche, die hol' ich mir, die find' ich schon, egal wo sie liegt… (Aus: Der "Steuersong" von Elmar Brand's "Gerd Show", ein Lied aus den deutschen Hitparaden 2002)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpacko
[1] Duden online „Spacko

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: spack, Sakko, Speck, Spackeria