Sold

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sold (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Sold

die Solde

Genitiv des Solds
des Soldes

der Solde

Dativ dem Sold

den Solden

Akkusativ den Sold

die Solde

Worttrennung:

Sold, Plural: Sol·de (ungebräuchlich)

Aussprache:

IPA: [zɔlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sold (Info)
Reime: -ɔlt

Bedeutungen:

[1] Bezahlung für das Handwerk eines Soldaten
[2] der zum Unterhalt nötige Lohn Wehrpflichtiger (im Wehr- oder Zivildienst)
[3] übertragen: Bezahlung für eine oft als anrüchig empfundene Tätigkeit

Herkunft:

mittelhochdeutsch solt, entlehnt von altfranzösisch solde → fr/italienisch soldo → it „Münze, Entlöhnung“, das auf spätlateinisch (nummus) solidus „gediegene Goldmünze“ zurückgeht, belegt seit dem 12. Jahrhundert[1]

Oberbegriffe:

[1] Einkommen

Unterbegriffe:

[2] Ehrensold, Wehrsold

Beispiele:

[1] Die Höhe des Soldes muss immer wieder neu festgesetzt werden.
[2] Mit dem Sold als Zivi kann ich keine großen Sprünge machen.
[3] Die Lobbyisten stehen doch im Sold der Großindustrie.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Sold zahlen, ausgezahlt bekommen, im Sold stehen

Wortbildungen:

[1] besolden
[1] Soldat, Soldbuch, Söldner

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Sold
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sold
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sold
[1] canoonet „Sold
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSold

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sold“, Seite 855.