Softwarearchäologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Softwarearchäologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Softwarearchäologie
Genitiv der Softwarearchäologie
Dativ der Softwarearchäologie
Akkusativ die Softwarearchäologie

Alternative Schreibweisen:

Software-Archäologie

Worttrennung:

Soft·ware·ar·chä·o·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzɔftvɛːɐ̯ʔaʁçɛoloˌɡiː], [ˈsɔftwɛːɐ̯ʔaʁçɛoloˌɡiː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Informatik: Methode, übernommenen Quellcode nachzuvollziehen, anzupassen und zu warten.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Software und Archäologie

Oberbegriffe:

[1] Wartung

Beispiele:

[1] Manchmal wird die Softwarewartung spöttisch als Softwarearchäologie benannt. Es geht aber dabei nicht nur um Wartung, sondern auch schlechten Kode zu verbessern, indem man den Entwurf verbessert, Kode-Wiederholungen entfernt, Entwurfsmuster einführt, den Kode dokumentiert und versucht, die Software so robuster zu machen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Software-Archäologie
[1] Software-Archäologie – eine interdisziplinäre Betrachtung

Quellen: