Skonto

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skonto (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural 1 Plural 2
Nominativ das Skonto der Skonto die Skontos die Skonti
Genitiv des Skontos des Skontos der Skontos der Skonti
Dativ dem Skonto dem Skonto den Skontos den Skonti
Akkusativ das Skonto den Skonto die Skontos die Skonti

Worttrennung:

Skon·to, Plural 1: Skon·tos, Plural 2: Skon·ti

Aussprache:

IPA: [ˈskɔnto]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔnto

Bedeutungen:

[1] Finanzwesen, Wirtschaft: meist prozentualer Preisnachlass auf den Rechnungsbetrag bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Frist

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von italienisch sconto → it „Abzug“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Preisnachlass, Rabatt für schnelle Zahlung, Disagio, Prozente

Unterbegriffe:

[1] Lieferantenskonto, Brutto-Skontierung, Netto-Skontierung

Beispiele:

[1] Wir gewähren 2 % Skonto bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen.
[1] Fragen Sie nach Rabatt, Bonus und Skonto.
[1] „Großvater erklärt mir, was Skonto bedeutet.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Skonto ziehen, jemandem Skonto gewähren

Wortbildungen:

Skontosatz, Skontofrist

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Skonto
[1] Duden online „Skonto
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Skonto
[1] canoo.net „Skonto
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSkonto
[1] The Free Dictionary „Skonto

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Skonto“, Seite 852.
  2. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 239.

Ähnliche Wörter:

Akonto, Konto, Skontro