Skandinavistik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Skandinavistik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Skandinavistik

Genitiv der Skandinavistik

Dativ der Skandinavistik

Akkusativ die Skandinavistik

Worttrennung:

Skan·di·na·vis·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [skandinaˈvɪstɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪstɪk

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft: Erforschung der nordgermanischen Sprachen und Literaturen

Herkunft:

Ableitung zu Skandinavist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ik

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nordistik, Nordische Philologie

Gegenwörter:

[1] Albanologie, Anglistik, Arabistik, Äthiopistik, Finnougristik/Finno-Ugristik, Germanistik, Gräzistik, Iranistik, Japanologie, Kaukasiologie/Kaukasistik, Keltologie, Latinistik, Romanistik, Semitistik, Sinologie, Slawistik, Turkologie und viele mehr

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaft, Philologie, Kulturwissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Runenforschung/Runologie

Beispiele:

[1] „Es soll eine Art G r u n d w i s s e n über die heutigen sechs nordgermanischen Sprachen (Schwedisch, Dänisch, Norwegisch: Bokmål und Nynorsk, Isländisch sowie Färöisch) vermitteln, so daß es als sprachübergreifendes Lehrbuch bereits im Grundstudium des Faches Skandinavistik/Nordistik/Nordische Philologie benutzt werden kann.“[1]

Wortbildungen:

skandinavistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Skandinavistik
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Skandinavistik
[*] canoo.net „Skandinavistik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSkandinavistik
[1] Duden online „Skandinavistik

Quellen:

  1. Kurt Braunmüller: Die skandinavischen Sprachen im Überblick. Francke, Tübingen 1991, ISBN 3-7720-1694-4. Zitat Seite IX. Kursiv gedruckt: Lehrbuch und Grundstudium.