Sittlichkeitsverbrechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sittlichkeitsverbrechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Sittlichkeitsverbrechen die Sittlichkeitsverbrechen
Genitiv des Sittlichkeitsverbrechens der Sittlichkeitsverbrechen
Dativ dem Sittlichkeitsverbrechen den Sittlichkeitsverbrechen
Akkusativ das Sittlichkeitsverbrechen die Sittlichkeitsverbrechen

Worttrennung:

Sitt·lich·keits·ver·bre·chen, Plural: Sitt·lich·keits·ver·bre·chen

Aussprache:

IPA: [ˈzɪtlɪçkaɪ̯t͡sfɛɐ̯ˌbʁɛçn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sittlichkeitsverbrechen (Info)

Bedeutungen:

[1] Verbrechen in sexueller Hinsicht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sittlichkeit und Verbrechen sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Sexualdelikt, Sexualstraftat, Sexualverbrechen, Sittlichkeitsdelikt

Oberbegriffe:

[1] Straftat, Verbrechen

Unterbegriffe:

[1] Vergewaltigung

Beispiele:

[1] „Rumposch, der uns vor Wochen in den Hergang von Sittlichkeitsverbrechen einweihte, fürchtet, ein uneheliches Kind könne uns verderben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sittlichkeitsverbrechen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sittlichkeitsverbrechen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSittlichkeitsverbrechen
[*] The Free Dictionary „Sittlichkeitsverbrechen
[1] Duden online „Sittlichkeitsverbrechen

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 347.