Siegtreffer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siegtreffer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Siegtreffer

die Siegtreffer

Genitiv des Siegtreffers

der Siegtreffer

Dativ dem Siegtreffer

den Siegtreffern

Akkusativ den Siegtreffer

die Siegtreffer

Nebenformen:
Siegestreffer

Worttrennung:
Sieg·tref·fer, Plural: Sieg·tref·fer

Aussprache:
IPA: [ˈziːkˌtʁɛfɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Sport: Treffer, durch den ein Wettkampf entschieden wird

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Sieg und Treffer

Oberbegriffe:
[1] Treffer

Beispiele:
[1] „Nach einem weiten Einwurf von Filip Krstic köpfte Pieles zum umjubelten Siegtreffer für die Gastgeber ein.“[1]
[1] „Doch Frankfurt spielte druckvoll weiter, wollte den Siegtreffer und gewann durch ein Tor von Nationalspielerin Fatmire Bajramaj tatsächlich noch mit 2:1.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Siegtreffer“, Seite 985.
[1] Duden online „Siegtreffer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Siegtreffer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSiegtreffer
[1] wissen.de – Wörterbuch „Siegtreffer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Siegtreffer

Quellen: