Sexismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sexismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Sexismus

die Sexismen

Genitiv des Sexismus

der Sexismen

Dativ dem Sexismus

den Sexismen

Akkusativ den Sexismus

die Sexismen

Worttrennung:

Se·xis·mus, Plural: Se·xis·men

Aussprache:

IPA: [zɛˈksɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sexismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Neigung

Herkunft:

von englisch sexism [1] oder Ableitung von Sex mit dem Ableitungsmorphem -ismus[2]

Oberbegriffe:

Ideologie, Diskriminierung

Unterbegriffe:

[1] Frauenfeindlichkeit, Männerfeindlichkeit

Beispiele:

[1] Kritiker bezeichnen das Buch als puren Sexismus.
[1] „Mundarten haben auch keine Angst vor dem Vorwurf des Sexismus.[3]
[1] „Aber es war nicht nur der offensichtliche Sexismus, der mich in dieser Situation störte, sondern auch die schiere Dummheit, das Fehlen jeglicher Logik.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sexismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sexismus
[?] canoonet „Sexismus“ zzt. nicht erreichbar
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sexismus
[1] The Free Dictionary „Sexismus
[1] Duden online „Sexismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSexismus

Quellen:

  1. Duden online „Sexismus
  2. canoo.net Wortbildung von „Sexismus
  3. Eric T. Hansen: Nörgeln! Des Deutschen größte Lust. Unter Mitarbeit von Astrid Ule. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 2010, Seite 59. ISBN 978-3-596-17859-9.
  4. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 91. Englisches Original 2009.