Service

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Service (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Service das Service die Services
Genitiv des Service des Service der Services
Dativ dem Service dem Service den Services
Akkusativ den Service das Service die Services

Worttrennung:

Ser·vice, Plural: Ser·vi·ces

Aussprache:

IPA: [ˈsøːɐ̰vɪs], [ˈsœʁvɪs], früher auch [ˈzøːɐ̰vɪs], [ˈzœʁvɪs], auch [ˈsəːvɪs]
Hörbeispiele: —, —, auch —

Bedeutungen:

[1] Dienstleistung
[2] ausführende Tätigkeit an Kunden durch eine gastronomische Fachkraft
[3] Kundendienst
[4] Sport: in mehreren Ballsportarten der Aufschlag

Herkunft:

in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts von englisch service → en „Dienst, Bedienung“ übernommen; dieses zurückgehend auf altfranzösisch servise → fro, das selbst wiederum auf lateinisch servitium → la „Sklaverei, Sklavendienst“ basiert[1][2][3]

Synonyme:

[1] Dienst, Dienstleistung
[2] Bedienung
[3] Kundenservice, Reparaturservice, Vor-Ort-Service

Oberbegriffe:

[1] Anbieterverhalten

Unterbegriffe:

[1] 24-Stunden-Service, Arbeitsmarkt-Service, Airport-Service, Bareinzahlungservice, Bootsservice, Bürgerservice, Farbmischservice, Fernreiseverkehrsservice, Immobilienservice, Informationsservice, Infoservice, IT-Service, Jahreskartenservice, Lüftungsservice, Webservice
[2] Zimmerservice
[2, 3] Anlagenservice, Auspuffservice, Bremsenservice, Gasgeräteservice, Geräteservice, Getriebeservice, Klimaanlagenservice (Klimaservice), Kombiservice, Ladebordwandservice, LKW-Pannenservice, Messservice, Mietservice, Montageservice, Ölservice, Pannenservice, Zustellservice
[3] Bestellservice, Kesselservice, Lkw-Pannenservice, Nähmaschinenservice, Partikelfilterservice, Pkw-Pannenservice, Reiseverkehrsservice, Selbstbedienungsdruckservice, Steinschlagreparaturservice, Stoßdämpferservice, Telefonservice, Thermenservice, Uhrenservice, Umzugsservice, Verbraucherservice‎, Verkehrsservice, Versicherten-Telefonservice, Verlängerungsservice, WC-Mietservice

Beispiele:

[1] Wir bieten Ihnen den Service, Ihre Anrufe rund um die Uhr zu beantworten.
[2] Hier ist es zwar etwas teurer, dafür ist der Service um Längen besser.
[2] „Aber auch beim Service schien der lange Winter seine Spuren hinterlassen zu haben.“[4]
[3] Ich ruf gleich mal den Service an.
[4] Die Qualität des Service muss gleich bleiben.

Wortbildungen:

Betriebsservicecard/Betriebsservicekarte, Serviceabteilung, Servicecard/Servicekarte, Service-Hotline, Servicekoordinator, Servicepersonal, Serviceroboter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 4] Wikipedia-Artikel „Service
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Service
[1] canoo.net „Service
[1–4] Duden online „Service

Quellen:

  1. Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4., aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-04164-1
  2. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, erarbeitet unter der Leitung von Wolfgang Pfeifer. 7. Auflage München 2004, ISBN 3-423-32511-9
  3. Friedrich Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, bearbeitet von Elmar Seebold. 24. Auflage Berlin 2002, CD-ROM-Ausgabe
  4. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 66.

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Service die Service
Genitiv des Service
des Services
der Service
Dativ dem Service den Servicen
Akkusativ das Service die Service

Worttrennung:

Ser·vi·ce, Plural: Ser·vi·ce

Aussprache:

IPA: [zɛʁˈviːs]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːs

Bedeutungen:

[1] zusammengehöriges, mehrteiliges Essgeschirr

Herkunft:

Lehnwort im 17. Jahrhundet aus französisch service → fr übernommen, im Deutschen früher auch servis, servies; zurückgehend auf lateinisch servitium → la „Sklaverei, Sklavenstand, Sklavendienst“ (gebildet zu servus → la „Sklave, Diener“)[1] [2]

Gegenwörter:

[1] Besteck, Essbesteck

Oberbegriffe:

[1] Essgeschirr, Geschirr

Unterbegriffe:

[1] Kaffeeservice, Tafelservice, Teeservice

Beispiele:

[1] Das zwölfteilige Service haben wir zur Hochzeit bekommen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Service
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Service“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Service
[1] canoo.net „Service

Quellen:

  1. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, erarbeitet unter der Leitung von Wolfgang Pfeifer. 7. Auflage München 2004, ISBN 3-423-32511-9
  2. Friedrich Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, bearbeitet von Elmar Seebold. 24. Auflage Berlin 2002, CD-ROM-Ausgabe