Senium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Senium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Senium
Genitiv des Seniums
Dativ dem Senium
Akkusativ das Senium

Worttrennung:

Se·ni·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzeːni̯ʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Senium (Info)
Reime: -eːni̯ʊm

Bedeutungen:

[1] Medizin, fachsprachlich: Lebensspanne des Menschen, die meist zwischen dem 60. und 80. Lebensjahr beginnt, bis zum Tod andauert und durch die Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit, den Abbau der inneren Organe und der Abnahme der Elastizität der Gewebe gekennzeichnet ist

Synonyme:

[1] Greisenalter

Beispiele:

[1] „Für das Senium typische Erkrankungen sind u. a. senile Demenz, Arteriosklerose und Karzinome, bei Immundefizienz droht die finale Pneumonie (tödliche Lungenentzündung).“[1]
[1] „Der Perimenopause folgt schließlich die Postmenopause, die mit dem Abfall der weiteren Östrogenproduktion die Zeitspanne vor dem Senium - ab dem 65. Lebensjahr - beschreibt.“[2]
[1] „Es können zum einen bereits im Säuglingsalter, zum anderen aber erst im fortgeschrittenen Senium die ersten Symptome entstehen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Senium
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Senium
  2. Wikipedia-Artikel „Perimenopause
  3. Wikipedia-Artikel „Xanthinurie