Senfkorn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Senfkorn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Senfkorn die Senfkörner
Genitiv des Senfkornes
des Senfkorns
der Senfkörner
Dativ dem Senfkorn
dem Senfkorne
den Senfkörnern
Akkusativ das Senfkorn die Senfkörner
[1] Senfkörner

Worttrennung:

Senf·korn, Plural: Senf·kör·ner

Aussprache:

IPA: [ˈzɛnfˌkɔʁn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Samen von Senfpflanzen; dient gemahlen als Basis für Speisesenf und wird auch im Ganzen als Gewürz verwendet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Senf und Korn

Oberbegriffe:

[1] Korn

Beispiele:

[1] „Die Gurke an sich, so lernt der Besucher, ist ziemlich uninteressant. Erst blühender Dill, Pfeffer, Majoran, Bohnenkraut, Weinblätter, Senfkörner geben dem krummen Ding seinen unverwechselbaren Charakter.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Gleichnis vom Senfkorn

Wortbildungen:

Senfkornbibel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Senfkorn
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Senfkorn“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Senfkorn
[1] canoo.net „Senfkorn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSenfkorn
[1] Duden online „Senfkorn
[1] wissen.de – Wörterbuch „Senfkorn

Quellen:

  1. Klaus-Peter Schmid: Sauer, krumm und LECKER. In: Zeit Online. Nummer 36, 29. August 1997, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Februar 2014).