Sendemast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sendemast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Sendemast

die Sendemaste die Sendemasten

Genitiv des Sendemasts
des Sendemastes

der Sendemaste der Sendemasten

Dativ dem Sendemast

den Sendemasten den Sendemasten

Akkusativ den Sendemast

die Sendemaste die Sendemasten

Worttrennung:
Sen·de·mast, Plural 1: Sen·de·mas·te, Plural 2: Sen·de·mas·ten

Aussprache:
IPA: [ˈzɛndəˌmast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sendemast (Info)

Bedeutungen:
[1] Mast, von dem aus Sendungen abgestrahlt werden können

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs senden und dem Substantiv Mast mit dem Gleitlaut -e-

Synonyme:
[1] Funkmast

Oberbegriffe:
[1] Mast

Beispiele:
[1] „Und so können Kunstmann und sein Team die Niederschlagsmenge ausrechnen, die zwischen zwei Sendemasten niedergeht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sendemast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sendemast
[*] canoonet „Sendemast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSendemast
[*] The Free Dictionary „Sendemast
[1] Duden online „Sendemast

Quellen:

  1. Frank Odenthal: Sage mir, wann der Regen kommt. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 102–104, Zitat Seite 103.