Selbstverleugnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbstverleugnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Selbstverleugnung

die Selbstverleugnungen

Genitiv der Selbstverleugnung

der Selbstverleugnungen

Dativ der Selbstverleugnung

den Selbstverleugnungen

Akkusativ die Selbstverleugnung

die Selbstverleugnungen

Worttrennung:

Selbst·ver·leug·nung, Plural: Selbst·ver·leug·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstfɛɐ̯ˌlɔɪ̯ɡnʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Selbstverleugnung (Info)

Bedeutungen:

[1] Akt oder Haltung, zugunsten anderer auf die Wahrung der eigenen Interessen zu verzichten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Verleugnung

Synonyme:

[1] Selbstlosigkeit, Selbstüberwindung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Selbstaufopferung

Oberbegriffe:

[1] Verleugnung

Beispiele:

[1] „Der Verzicht der mährischen Deutschen auf ihre Mehrheit sei ein Akt der Selbstverleugnung.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Selbstverleugnung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstverleugnung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstverleugnung
[*] Duden online „Selbstverleugnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstverleugnung

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 80.