Selbstherrlichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbstherrlichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Selbstherrlichkeit die Selbstherrlichkeiten
Genitiv der Selbstherrlichkeit der Selbstherrlichkeiten
Dativ der Selbstherrlichkeit den Selbstherrlichkeiten
Akkusativ die Selbstherrlichkeit die Selbstherrlichkeiten

Worttrennung:

Selbst·herr·lich·keit, Plural: Selbst·herr·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstˌhɛʁlɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Selbstherrlichkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Einstellung, sich selbst für unübertrefflich zu halten
[2] Eigenschaft, nur auf die eigenen Interessen bedacht zu sein

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Adjektiv selbstherrlich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Selbstgefälligkeit

Beispiele:

[1] „Dieser Gedanke dämpfte meine Selbstherrlichkeit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Selbstherrlichkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstherrlichkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstherrlichkeit
[*] The Free Dictionary „Selbstherrlichkeit
[2] Duden online „Selbstherrlichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstherrlichkeit

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band IV. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 27.