Selbstdarstellung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbstdarstellung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Selbstdarstellung

die Selbstdarstellungen

Genitiv der Selbstdarstellung

der Selbstdarstellungen

Dativ der Selbstdarstellung

den Selbstdarstellungen

Akkusativ die Selbstdarstellung

die Selbstdarstellungen

Worttrennung:

Selbst·dar·stel·lung, Plural: Selbst·dar·stel·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstdaːɐ̯ˌʃtɛlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Art und Weise, wie sich eine Person, eine Gruppe oder Institution anderen gegenüber präsentiert
[2] (künstlerische) Darstellung der eigenen Person

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Darstellung

Synonyme:

[2] Selbstbildnis, Selbstporträt

Oberbegriffe:

[1, 2] Darstellung

Beispiele:

[1] „Der Deutsche Pavillon diente der Selbstdarstellung der Weimarer Republik und sollte durch seine Neuartigkeit und Präzision die Leistungsfähigkeit der deutschen Industrie und des Handwerks symbolisieren.“[1]
[1] „In Ideologie und Selbstdarstellung stand der Integralismus dem europäischen Faschismus nahe.“[2]
[1] „Nach Selbstdarstellung soll das Projekt vor allem „die Dokumentation des Korantextes in seiner handschriftlichen und mündlichen Überlieferungsgestalt und […] einen umfassenden Kommentar, der den Text im Rahmen seines historischen Entstehungskontextes auslegt“ enthalten.“[3]
[2] Selbstdarstellungen gehören zum Werk vieler Künstler.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Selbstdarstellung
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstdarstellung
[*] canoonet „Selbstdarstellung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstdarstellung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstdarstellung
[1] The Free Dictionary „Selbstdarstellung
[1, *] Duden online „Selbstdarstellung

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Barcelona-Pavillon“ (Stabilversion)
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Brasilianischer Integralismus“ (Stabilversion)
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Corpus Coranicum“ (Stabilversion)