Selbstbewusstsein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstbewusstsein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Selbstbewusstsein
Genitiv des Selbstbewusstseins
Dativ dem Selbstbewusstsein
Akkusativ das Selbstbewusstsein

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Selbstbewußtsein

Worttrennung:

Selbst·be·wusst·sein, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstbəˌvʊstzaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Selbstbewusstsein (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Selbstwertgefühl, Selbstsicherheit
[2] Philosophie: Die Fähigkeit das eigene Ich zu beobachten und zu reflektieren

Synonyme:

[1] Selbstsicherheit, Selbstvertrauen

Beispiele:

[1] Dass ich diese Herausforderung gemeistert habe, hat mein Selbstbewusstsein enorm gesteigert.
[1] „Das Selbstbewusstsein der Grünen in Nordrhein-Westfalen war im Frühjahr dieses Jahres groß.“[1]
[1] „Der Erfolg gab dem Künstler ein neues Selbstbewusstsein.“[2]
[2] Moralisches Handeln setzt Selbstbewusstsein voraus.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Selbstbewusstsein
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „selbstbewußt“.
[1, 2] Duden online „Selbstbewusstsein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstbewusstsein
[1] canoo.net „Selbstbewusstsein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSelbstbewusstsein
[1] The Free Dictionary „Selbstbewusstsein

Quellen:

  1. Alexander Dahl: Von Antreibern und Getriebenen. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 204, 31. August 2012, Seite 2.
  2. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 146. Polnisches Original 2015.

Ähnliche Wörter:

selbstbewusst sein