Selbstbestimmung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbstbestimmung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Selbstbestimmung

die Selbstbestimmungen

Genitiv der Selbstbestimmung

der Selbstbestimmungen

Dativ der Selbstbestimmung

den Selbstbestimmungen

Akkusativ die Selbstbestimmung

die Selbstbestimmungen

Worttrennung:

Selbst·be·stim·mung, Plural: Selbst·be·stim·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstbəˌʃtɪmʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Verfügung einer Person oder eines Landes über die eigene Existenz; Freiheit in der persönlichen Willensbildung
[2] eine Definition des eigenen Selbst

Herkunft:

Determinativkompositum aus selbst und Bestimmung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Autonomie, Eigenständigkeit, Souveränität

Gegenwörter:

[1] Fremdbestimmung

Beispiele:

[1] „Es waren deutsche Schulen und Universitäten, die mir ein Leben in Selbstbestimmung ermöglicht haben.“[1]
[1] „Präsident Charles de Gaulle lässt schließlich ein Referendum zu – mit eindeutigem Ergebnis: Mehr als 95 Prozent der wahlbeteiligten Algerier votieren für die Selbstbestimmung des Landes.“[2]
[1] „Nach 1945 fordern sie als Belohnung für ihren Einsatz die politische Selbstbestimmung.“[3]
[1] „Individuelle Freiheit als Selbstbestimmung und Entgrenzung ist dabei das Leitmotiv.“[4]
[2] Entgegen gängiger Selbstbestimmungen von moderner Zeit als unendlichem Fortschreiten oder technischer Beschleunigung fragt das von Barbara Gronau (Professorin für Theorie und Geschichte des Theaters an der Universität der Künste Berlin) geleitete Symposium nach einem anderen Zeitdiskurs der Künste, welcher Unterbrechung, Stillstellung und Verlangsamung als kritisch-utopische Suchmomente beschreibt.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nationale Selbstbestimmung

Wortbildungen:

Selbstbestimmungsrecht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Selbstbestimmung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstbestimmung
[*] canoonet „Selbstbestimmung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstbestimmung
[1] The Free Dictionary „Selbstbestimmung
[1, 2] Duden online „Selbstbestimmung

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 135.
  2. Ralf Berhorst: Ein Reich jenseits des Meeres. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 72-83, Zitat Seite 83.
  3. Jochen Pioch: Aufstand der Geisterkrieger. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 136-139, Zitat Seite 136.
  4. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 172.
  5. Universität der Künste Berlin. Abgerufen am 5. November 2015.