Seine Eminenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seine Eminenz (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

[1] Seine Eminenz Kardinal Richelieu

Worttrennung:

Sei·ne Emi·nenz

Aussprache:

IPA: [ˈzaɪ̯nə emiˈnɛnt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Katholische Kirche: Anrede für Kardinäle und alt-orientale Bischöfe

Abkürzungen:

S. Em.

Herkunft:

siehe den Titel Eminenz

Beispiele:

[1] „Nachdem Seine Eminenz wieder seinen Sitz auf dem Throne eingenommen hatte, wurde das Hochamt fortgesetzt. Nach dessen Beendigung begab sich Seine Eminenz und der Bischof der Diöcese Dr. Walsh mit der gesammten Geistlichkeit und den innerhalb der Altarstätte versammelten Studierenden in die Sakristei, und die übrige ungeheure Menge verließ die Kathedrale.“ Irland. Reise Seiner Eminenz des Cardinal Wiseman durch Irland mit der (…) Predigten und Reden und seinem (…) Berichte (…). Aus dem Englischen (…) 1859 [1]
[1] „Historische Momente für Deutschland und die katholische Tradition: wie auch in der Berliner Morgenpost nachlesbar, weihte am Samstag, dem 9. Oktober 2004, Seine Eminenz Darío Kardinal Castrillón Hoyos einen Priester und einen Diakon für das am 26. Mai 2004 errichtete Institut St. Philipp Neri im sogenannten tridentinischen Ritus, der dank der Weitsicht des regierenden Heiligen Vaters Papst Johannes Paul II. und des Einsatzes des genannten Kardinals, vieler Bischöfe, Priester und Christgläubigen in der lateinischen Rituskirche der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche wieder zunehmend Heimatrecht besitzt.“[2]
[1] „Richeleau hatte als Kardinal den Titel Seine Eminenz inne (…)“ Frederik D. Tunnat: Karl Vollmoeller: Dichter und Kulturmanager. Eine Biographie. 2008[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eminenz

Quellen: