Sehbehinderter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

Sehbehinderter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Sehbehinderter Sehbehinderte
Genitiv Sehbehinderten Sehbehinderter
Dativ Sehbehindertem Sehbehinderten
Akkusativ Sehbehinderten Sehbehinderte
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Sehbehinderte die Sehbehinderten
Genitiv des Sehbehinderten der Sehbehinderten
Dativ dem Sehbehinderten den Sehbehinderten
Akkusativ den Sehbehinderten die Sehbehinderten
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Sehbehinderter keine Sehbehinderten
Genitiv eines Sehbehinderten keiner Sehbehinderten
Dativ einem Sehbehinderten keinen Sehbehinderten
Akkusativ einen Sehbehinderten keine Sehbehinderten

Worttrennung:

Seh·be·hin·der·ter, Plural: Seh·be·hin·der·te

Aussprache:

IPA: [ˈzeːbəˌhɪndɐtɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemand, der aufgrund von Krankheit oder Verletzung beim Sehen dauerhaft stark beeinträchtigt ist

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Adjektivs sehbehindert mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Sehbehinderte

Oberbegriffe:

[1] Behinderter

Beispiele:

[1] „Mast in Wedel mit Schild für Sehbehinderte: 130 bis 118 Euro Kosten pro Schild Die neuen Schilder fallen kaum auf: Sie sind etwa so groß wie zwei aneinandergelegte Bauklötze und hängen in 1,40 Meter Höhe an den bereits bestehenden Straßenschildmasten.“[1]
[1] „Smartphones bringen für blinde Menschen oder Sehbehinderte Bedienungshilfen mit, die kaum jemand kennt.“[2]
[1] „Microsoft stellt gratis eine App für das iPhone zur Verfügung, die wie ein elektronischer Blindenhund für Sehbehinderte arbeitet.“[3]
[1] „Für Blinde und stark Sehbehinderte können erhöhte Leisten an den Kanten des Arbeitstisches angebracht werden.“[4]
[1] „Sehbehinderte können digitale Texte an ihre Sehschädigung anpassen, zum Beispiel vergrößern, den Kontrast oder die Schriftart ändern.“[5]
[1] „Für Sehbehinderte haben wir in Abstimmung mit der Universität so genannte taktile Schriften angebracht sowie die Fußböden entsprechend gestaltet.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sehbehinderter
[1] Duden online „Sehbehinderter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSehbehinderter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sehbehinderte

Quellen:

  1. Wedel führt Straßenschilder für Sehbehinderte ein. In: Spiegel Online. 8. Dezember 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 30. Juni 2020).
  2. Michael Spehr: Apps für Blinde Wenn das Smartphone vorliest. In: FAZ.NET. 29. April 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 30. Juni 2020).
  3. Michael Spehr: Microsoft-App „Seeing AI“ Der Blindenhund kennt auch die Namen. In: FAZ.NET. 5. Dezember 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 30. Juni 2020).
  4. Klaus-Dieter Spangenberg: Farbe, Licht und Leben Kunsttherapie mit Senioren. Springer-Verlag, 2015, ISBN 978-3-86226-270-0, Seite 30 (zitiert nach Google Books)
  5. Domingos de Oliveira: Basiswissen barrierefreie eBooks. BookRix, 2014, ISBN 978-3-7368-5558-8, Seite 2 (zitiert nach Google Books)
  6. Ernst Münch, Kersten Krüger: Das Hauptgebäude der Universität Rostock 1870-2016. BoD – Books on Demand, 2017, ISBN 978-3-7431-6238-9, Seite 41 (zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gehbehinderter