Seehandel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seehandel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Seehandel

Genitiv des Seehandels

Dativ dem Seehandel

Akkusativ den Seehandel

Worttrennung:

See·han·del, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzeːˌhandl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -eːhandl̩

Bedeutungen:

[1] über den Seeweg abgewickelter Kauf und Verkauf von Waren

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven See und Handel

Oberbegriffe:

[1] Handel

Beispiele:

[1] Seit der frühen Neuzeit betreiben niederländische Kaufleute einen schwunghaften Seehandel.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Seehandel treiben

Wortbildungen:

Seehandelsmacht, Seehandelsrecht, Seehandelsrouten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Seehandel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seehandel
[1] canoonet „Seehandel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Seehandel
[1] Duden online „Seehandel