Seefahrernation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seefahrernation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Seefahrernation

die Seefahrernationen

Genitiv der Seefahrernation

der Seefahrernationen

Dativ der Seefahrernation

den Seefahrernationen

Akkusativ die Seefahrernation

die Seefahrernationen

Worttrennung:

See·fah·rer·na·ti·on, Plural: See·fah·rer·na·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈzeːfaːʁɐnaˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Seefahrernation (Info)

Bedeutungen:

[1] Nation, die sich durch die Seefahrt definiert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Seefahrer und Nation

Gegenwörter:

[1] Landmacht

Oberbegriffe:

[1] Nation

Unterbegriffe:

[1] Seemacht

Beispiele:

[1] Die Niederlande sind ein Beispiel für eine typische Seefahrernation.
[1] „Der viereckige Turm im maurischen Festungsstil wurde 1864 in internationaler Zusammenarbeit errichtet, nachdem die USA und Europas wichtigste Seefahrernationen vertraglich vereinbart hatten, ihn in alle Ewigkeit instand zu halten.“[1]
[1] „Der Kulturaustausch fand seit dem 17. Jahrhundert vor allem über die Reiseberichte von Missionaren und Handelskontakte der niederländischen Seefahrernation statt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Seefahrernation
[*] canoonet „Seefahrernation
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Seefahrernation
[1] Duden online „Seefahrernation

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 182. Norwegisches Original 2016.
  2. Katharina Rohne: Deutsche Savonnerien: Orientalische Exotik aus Bonn. In: Schlösser Baden Württemberg. Nummer 01, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, 2018, ISSN 0943-5298, Seite 20..