Schwulenszene

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schwulenszene (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schwulenszene

die Schwulenszenen

Genitiv der Schwulenszene

der Schwulenszenen

Dativ der Schwulenszene

den Schwulenszenen

Akkusativ die Schwulenszene

die Schwulenszenen

Worttrennung:
Schwu·len·sze·ne, Plural: Schwu·len·sze·nen

Aussprache:
IPA: [ˈʃvuːlənˌst͡seːnə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] das Milieu, die Subkultur der Homosexuellen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Schwuler und dem Substantiv Szene mit dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:
[1] Szene

Beispiele:
[1] „Sie sind das wohl schrillste Statement der Schwulenszene: Die Drag Queens. Riesige Haare, Absätze die töten können und Glitzer, Glitzer, Glitzer.“[1]
[1] „Das Gärtnerviertel und das Glockenbachviertel sind Eldorados der Münchner Schwulenszene mit teilweise sehr edlen und stilvollen Bars und Restaurants.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Schwulenszene
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwulenszene
[*] canoonet „Schwulenszene
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwulenszene
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schwulenszene

Quellen:

  1. Thomas Hoffmann: Die Suche nach der schönsten Drag Queen. In: Welt Online. 3. September 2008, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. Januar 2015).
  2. Rüdiger Liedtke: 111 Orte in München, die man gesehen haben muss. Emons, 2011, ISBN 978-3-89705-892-7, Seite 50.